Press reviews

WTS-Partner Prof. Dr. Swen Bäuml mit einem Interview in der Börsen-Zeitung zum von ihm geleiteten neuen Lehrgang für Family Officer "Spezialisierungslehrgang zur qualifizierten Betreuung großer Vermögen“
Der Steuerberater WTS übernimmt die Finance-Boutique FAS. Damit erkaufen die Münchener sich den Zugang zur baden-württembergischen Kundschaft.
Die Steuerberatungsgesellschaft WTS übernimmt die FAS AG aus Stuttgart. Die Münchner halten künftig 51 % an dem Finanzberatungsunternehmen. Durch diese Partnerschaft baut die WTS das Consulting-Geschäft weiter aus.
Der Stuttgarter Finanzberater FAS bekommt einen neuen Eigentümer. Der Zusammenschluss ist ein Angriff auf die Großen der Branche – die Big Four.
Dr. Tom Offerhaus wird in der Börsen-Zeitung zitiert. Laut einer internationalen WTS-Untersuchung haben die im April 2016 veröffentlichten Panama Papers den Kampf gegen Steuerhinterziehung beschleunigt und zu mehr Selbstanzeigen geführt.
Mit Quereinsteigern von PwC und KPMG, die bei den Big-Four-Prüfern Schlüsselfunktionen innehatten, definiert die Beratungsgesellschaft WTS ihre aktuellen Wachstumsfelder.
Ob Brexit, Trump, Russland oder die Türkei: Die Welt ist unberechenbarer geworden. Wie sich die Entsendepraxis der Unternehmen unter den neuen politischen Vorzeichen entwickelt, diskutierten die Global-Mobility-Experten beim Round Table in Frankfurt.
Prof. Dr. Swen O. Bäuml als Experte in der Titelgeschichte zum Thema Nachfolge im Rahmen der Erbschaftsteuerreform.
WTS Partner Dr. Rainer Doll in seiner Position als CEO des Landesverein für Innere Mission in der Pfalz e.V. im Fachmagazin zum Thema Krankenhaussterben.
Fritz Esterer, Vorstand von WTS, über den Einfluss künstlicher Intelligenz
WTS hat einen bekannten Experten für die Betreuung vermögender Privatkunden gewonnen. Vor wenigen Tagen hat sich Dr. Franz Angermann (49) der Steuer- und Rechtsberatungsgesellschaft angeschlossen. Als Managing-Partner verantwortet er dort den Geschäftsbereich Private Clients & Family Office.
Die Beratungsgesellschaft WTS will das Geschäft mit hochvermögenden Privatkunden und Family Office ausbauen. Dafür holt man Franz Angermann von der UBS.
Fernwärme bezieht, genießt zweifellos viele Vorteile – man braucht keinen Heizungskeller und muss sich nicht um die Brennstoffbeschaffung sorgen. Allerdings sind Fernwärmekunden in der Regel auch „gefangene Kunden“ und somit den Versorgungsunternehmen in der Preisgestaltung ausgeliefert. Hier fehlt es leider häufig an Transparenz – ein ganz anderes Modell verfolgen die Stadtwerke Hanau, die ihre Kunden aufklären, wie sich Preise, Brennstoffe und Energiebezug zusammensetzen.
Auf das Outsourcing von Steuerabteilungen einschlieÞlich der Mitarbeiter hat sich in Deutschland die Münchner Beratungsgesellschaft WTS fokussiert. Das Unternehmen ist im Jahr 2000 aus der Steuerabteilung von Siemens ausgegrˇndet worden und hat das Modell über die Jahre für weitere Unternehmen
und Banken fortgesetzt, etwa mit der Übernahme der Steuerabteilungen oder von Teilen der Teams von MAN, Sal. Oppenheim, Osram oder Eon.
Maik Heggmair and Tobias Faltlhauser of WTS summarise the new transfer pricing (TP) documentation rules to be implemented in Germany and provide an example of new TP risk assessment possibilities based on new countryby-country reporting (CbCR), which may become relevant for MNEs in the near future.
Twitter LinkedIn Facebook Youtube
© 2017 WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft. All rights reserved.