News 2014

01/12/2014 – Dr. Karen Möhlenkamp und Dr. Christoph Palme zu Compliance Risiken bei Energiemanagementsystemen

Energieintensive Unternehmen können sowohl Entlastungen bei der Energie- und Stromsteuer (Spitzenausgleich) als auch eine Begrenzung der EEG-Umlage beantragen. Für beides ist das Betreiben eines Energiemanagementsystems (EMS) Voraussetzung. Die korrekte Implementation von EMS kann damit von überragender finanzieller Bedeutung sein. Dr. Karen Möhlenkamp und Dr. Christoph Palme zeigen in ihrem Beitrag, der in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Contracting und Recht erschienen ist, das Zusammenspiel zwischen EMS und Energieabgabenvergünstigungen sowie damit zusammenhängende Compliance Risiken auf.

Interessenten können den Beitrag bei der WTS unter christoph.palme@wts.de anfordern.

Twitter XING LinkedIn Facebook Youtube
© 2017 WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft. Alle Rechte vorbehalten.