Pressemitteilungen 2016

WTS verstärkt sich mit Zoll-Experten von KPMG

München/Hamburg, 06/10/2016 – Die WTS gewinnt zum 01. Oktober 2016 Kay Masorsky am Standort Hamburg als neuen Partner und baut damit das Beratungsfeld Corporate Customs weiter aus. Der 54-Jährige kommt von KPMG und gehört zu den führenden Zollexperten in Europa.

Kay Masorsky blickt auf mehr als 25 Jahre Berufserfahrung im Zoll-, Verbrauchsteuer- und Außenwirtschaftsrecht zurück. Bei KPMG leitete er seit 2009 europaweit die Zollberatung und war Mitglied des globalen Zollberatungsnetzwerks der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Zuvor war er, ebenfalls auf Partnerebene, bei der Roelfs RP Steuerberatungsgesellschaft und Ernst & Young sowie der Beiersdorf AG in der Abteilung Zoll- und Außenwirtschaftsrecht tätig. Der Diplom-Finanzwirt startete seine Karriere 1990 bei der Zollverwaltung in Hamburg.

Das Customs-Advisory-Team der WTS umfasst neben Kay Masorsky vier weitere Berater. Vier zusätzliche Zollexperten werden zum 01. Januar 2017 an den WTS-Standorten München, Düsseldorf und Hamburg hinzustoßen. Bei der WTS wird Kay Masorsky die Zollberatung weiter ausbauen, das Co-Sourcing und Business Partnering im Zollumfeld vorantreiben und darüber hinaus Mandanten bei der Optimierung von Zollprozessen begleiten. Dabei wird er sehr eng mit den weiteren WTS Service Lines Umsatzsteuer, Energiesteuern und Verrechnungspreise zusammenarbeiten, um disziplinübergreifende Konzepte bereitzustellen.

„Eine Zollstrategie ist für multinationale Konzerne essentiell, um die immer komplexer werdenden Handelsvorschriften in den Griff zu bekommen, Zollkosten zu senken und regelgetreues Verhalten weltweit zu sichern. Kay Masorsky hat bereits auf Beratungs-, Unternehmens- und Behördenseite agiert und stellt dadurch ein sehr umfangreiches Wissen auf dem Gebiet Zölle zur Verfügung. Davon werden unsere Mandanten profitieren“, kommentiert Fritz Esterer, Vorstand der WTS.

„Die WTS bietet ein Full-Service-Angebot im Steuerrecht und verzichtet bewusst auf Wirtschaftsprüfungstätigkeiten. Gerade im Bereich Zölle, wo aufgrund der von der EU geforderten Trennung von Prüfung und Beratung künftig Konflikte entstehen, bietet diese einzigartige Leistungskonstellation für Mandanten einen absoluten Mehrwert. Ich freue mich sehr darauf, die Zollberatung bei der WTS weiter auszubauen“, erklärt Kay Masorsky.

Pressemitteilung und Foto

Kay Masorsky, WTS

Pressemitteilung als PDF  

Über die WTS

Die WTS ist eine global agierende Steuerberatungsgesellschaft mit bewusstem Verzicht auf Abschlussprüfung. Das Dienstleistungsangebot wird durch angrenzende Rechtsberatung und umfassende Financial Advisory Services komplettiert. Mit Pioniergeist entwickeln die mehr als 650 Mitarbeiter der WTS innovative und maßgeschneiderte Konzepte, die sie mit hoher Umsetzungskompetenz für ihre Mandanten realisieren.

Die WTS ist in Deutschland an acht Standorten und weltweit über das internationale Netzwerk WTS Global in mehr als 100 Ländern vertreten.

Weitere Informationen unter http://www.wts.de/

Pressekontakt WTS

WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft
Florian Kestler / Kathrin Wittmann
Thomas-Wimmer-Ring 1, 80539 München
Telefon: +49 (0)89 286 46-1565 / 1061
E-Mail: presse@wts.de

Twitter XING LinkedIn Facebook Youtube
© 2017 WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft. Alle Rechte vorbehalten.