Infoletter Umsatzsteuer 2016

Der Infoletter Umsatzsteuer richtet sich an Unternehmen jeglicher Größe und Branchenzugehörigkeit. Wir informieren Sie über Regelungen, Gesetzesänderungen sowie aktuellen Entwicklungen – national wie international.
  

Ausgaben 2016

Infoletter Umsatzsteuer #4/2016
Aktuelle Gesetzesänderungen; Rückwirkung von Rechnungsberichtigungen/-Ergänzungen; Bedeutung der Rechnungspflichtangaben als Voraussetzung für den Vorsteuerabzug; Zulässigkeit der Postfachadresse des Leistungsempfängers in Rechnungen; Rechtsänderungen in Polen

Infoletter Umsatzsteuer #3/2016 
Neue Entwicklungen auf EU-Ebene: Richtlinie zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Gutscheinen; Update 1: Neue gesetzliche Regelung zu Reihengeschäften; Update 2: Vorsteuerabzug einer Führungsholding und Eingliederung von Personengesellschaften in den umsatzsteuerlichen Organkreis; Umsatzsteuerliche Behandlung von Sale-and-lease-back-Geschäften; Erklärungspflichten für deutschen (mittleren) Unternehmer bei innergemeinschaftlichen Dreiecksgeschäften mit Kunden in Großbritannien

Infoletter Umsatzsteuer #2/2016 
Neue Entwicklungen auf EU-Ebene: Mehrwertsteuer-Aktionsplan; Steuerbefreiung bei Umsätzen im Zahlungs- und Überweisungsverkehr; Verschärfte Anforderungen an das Merkmal „vollständige Anschrift“ in Rechnungen; Anerkennung von ausländischen Auslandsvermerken; Einführung einer "Einheitlichen Kontrolldatei" in Polen

Infoletter Umsatzsteuer #1/2016 
Neue Entwicklungen bei der umsatzsteuerlichen Organschaft; Vorsteuerabzug von Holdinggesellschaften; Rückabwicklung des Reverse-Charge-Verfahrens für Bauleistungen in Altfällen; Auswirkungen eines sog. gebrochenen Transports auf die Steuerbefreiung von Ausfuhrlieferungen und innergemeinschaftlichen Lieferungen; Umsatzsteuerliche Behandlung von Betriebsveranstaltungen

Twitter XING LinkedIn Facebook Youtube
© 2017 WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft. Alle Rechte vorbehalten.