Global Transfer Pricing

Für multinationale Konzerne stellen Verrechnungspreise eine große Herausforderung dar, die ggf. mit erheblichen steuerlichen Risiken einhergehen. Im derzeitigen globalen wirtschaftlichen Umfeld sind die Steuerbehörden weltweit bestrebt, ihre Steuerbemessungsgrundlage zu schützen, und legen den Fokus zunehmend auf Verrechnungspreise zwischen verbundenen Unternehmen in multinationalen Konzernen.

Unangemessene Verrechnungspreissysteme sind mit potentiellen Kosten verbunden, die aufgrund von Verrechnungspreiskorrekturen, Strafzahlungen oder Doppelbesteuerungen entstehen.

Vor dem Hintergrund der aktuellen öffentlichen Diskussion über die Steuerpraktiken multinationaler Konzerne und der OECD-Initiative gegen Base Erosion and Profit Shifting – „BEPS“ – ist damit zu rechnen, dass die Anforderungen hinsichtlich der Verrechnungspreisermittlung und -dokumentation weltweit zunehmend komplexer werden.


  • Pragmatische Lösungen für Verrechnungspreisrichtlinien
  • Globale Risikobeurteilung von Verrechnungspreisen
  • Beratung, Planung und Optimierung der Supply Chain
  • Beratung zu geistigem Eigentum betreffenden Transaktionen zwischen Unternehmen
  • Umfassende Wirtschaftsanalysen und Benchmarking
  • Kreditrating-Analysen und Bestimmung von fremdvergleichskonformen Zinssätzen
  • Finanzmodellierung
  • Wertbeitragsanalyse
  • Analyse der BEPS-Auswirkungen

 

  • Erstellung von OECD-konformer und landesspezifischer Verrechnungspreisdokumentation
  • Prüfung von Country-by-Country (CbC) Berichten
  • Erstellung von Dokumentationen im Master-File- und Local-File-Format
  • Erstellung von Verrechnungspreisrichtlinien
  • Implementierung von Verrechnungspreisrichtlinien in interne Buchführungssysteme
  • Erstellung und Dokumentation von Vereinbarungen / Verträgen zwischen verbundenen Unternehmen

 

  • Umfassende Beratung zu grenzüberschreitenden Geschäftsumstrukturierungen
  • Bewertung immaterieller Vermögenswerte
  • Analyse und Dokumentation von Geschäftsumstrukturierungen gemäß der OECD Verrechnungspreisrichtlinien in Kapitel IX
  • Bestimmung des Ertragswerts einzelner Funktionen

 

  • Beratung und Unterstützung bei der Verhandlung von Advance Pricing Agreements („APAs“) und Advance Thin Capitalisation Agreements („ATCAs“)
  • Verteidigung von Verrechnungspreisrichtlinien und Verrechnungspreissystemen bei externen Prüfungen durch Steuerverwaltungen und bei Rechtsstreitigkeiten
  • Beratung und Unterstützung bei Verständigungsverfahren (Mutual Agreement Procedure)

 

Aktuelles

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Partner gerne zur Verfügung:

Maik Heggmair

Partner
Tel.: +49 89 286 46-212
maik.heggmair@wts.de

Twitter XING LinkedIn Facebook Youtube
© 2017 WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft. Alle Rechte vorbehalten.