Global Mobility, Compensation and Pension

Als international agierende Beratungsgesellschaft unterstützen wir Unternehmen mit einem umfassenden Beratungsportfolio im HR-Umfeld. Dabei bieten wir neben lohnsteuer- und sozialversicherungsorientierten Services auch insbesondere Dienstleistungen im Rahmen von Mitarbeiterentsendungen und globalen Payroll-Prozessen an.

Wir beraten:
Deutsche und ausländische Unternehmen aller Größenklassen sowie ihre entsandten Mitarbeiter

05/07/2016 – WTS Global/Polen: Ausleihungen an Arbeitnehmer unterliegen nicht der Bankensteuer

Das Gesetz über die Besteuerung einiger Finanzinstitute, mit dem die sog. Bankensteuer eingeführt wurde, gilt seit ca. einem halben Jahr. Wir möchten Sie also auf die Entwicklung der Auslegungslinie der Steuerbehörden aufmerksam machen, die sich auf die steuerlichen Folgen der Arbeitnehmerdarlehen bezieht.

In den bisher erteilten individuellen verbindlichen Auskünften bestätigen die Steuerbehörden, dass Unternehmer, die Darlehen an ihre Arbeitnehmer gewähren, nicht bankensteuerpflichtig sind.

In der individuellen verbindlichen Auskunft vom 12.05.2016, Az. IBPB-1-3/4510-253/16/JKT, bestätigte z.B. der Direktor der Finanzkammer Katowice, dass nur die Tatsache, dass eine Gesellschaft ihren dazu berechtigten, ehemaligen Mitarbeitern Darlehen aus dem betrieblichen Sozialleistungsfonds gewährt, nicht bedeutet, dass sie die Kriterien erfüllt, als ein „Kreditinstitut” im Sinne des Gesetzes über die Besteuerung einiger Finanzinstitute betrachtet zu werden.

Einen ähnlichen Standpunkt vertritt auch der Direktor der Finanzkammer Warschau in der individuellen verbindlichen Auskunft vom 14.04.2016, Az. IPPB3/4510-245/16-3/MS, in Bezug auf Wohnungsdarlehen, die ausschließlich aus dem Sozialleistungsfonds finanziert werden, sowie der Direktor der Finanzkammer Katowice in der individuellen verbindlichen Auskunft vom 27.04.2016, Az. IBPB-1-2/4510-381/16/AP, in Bezug auf Darlehen aus der Betrieblichen Arbeitnehmer Darlehens- und Beihilfekasse. 
Bislang ist die Auslegungslinie zweifelsohne günstig für die Steuerpflichtigen. Das bekräftigt indirekt auch die allgemeine verbindliche Auskunft des Finanzministers Az. PK1.8201.1.2016 vom 03.03.2016.

Sollte sich diese Fragestellung auf Ihre Geschäftstätigkeit beziehen und sollten Sie an unserer Unterstützung in diesem Bereich interessiert sein, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Ansprechpartner oder mit unserem Sekretariat in Verbindung.

Doradztwo Podatkowe WTS&SAJA Sp. z o.o.
Budynek Delta IV p.
ul. Towarowa 35
61-896 Poznań
tel. (+48) 61 643 45 50
fax. (+48) 61 643 45 51
Biuro w Warszawie
Budynek Central Tower XXII p.
Al. Jerozolimskie 81
02-001 Warszawa

Der vorliegende Newsletter enthält allgemeine Informationen. Wir berichten Ihnen in dieser Form über die aktuellen Änderungen im Steuerrecht, über verbindliche Auskünfte der Steuerbehörden, über die Entwicklung in der Rechtsprechung und über interessante Kommentare.
Doradztwo Podatkowe WTS&SAJA übernimmt keine rechtliche Haftung für irgendwelche Handlungen oder Unterlassungen aufgrund dieser Informationen.

 

 

 

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Partner gerne zur Verfügung:

Susanne Weber

Partner
Lohnsteuer und Sozialversicherung
Tel.: +49 89 286 46-2256
susanne.weber@wts.de

Andreas Ochsner

Partner
Accounting and Payroll Services
Tel.: +49 8035 968-200
andreas.ochsner@wts.de

Peter Schmitz

Head of GES München
Tel.: +49 89 286 46-162
peter.schmitz@wts.de

Dirk Keppler

Head of GES Düsseldorf
Tel.: +49 211 200 50-615
dirk.keppler@wts.de

Frank Dissen

Partner
Head of Global Expatriate Services Deutschland
Tel: +49 69 133 84 56-52
frank.dissen@wts.de

Dmitri Stübner

Global Payroll Management
Tel: +49 9131 970 02-29
dmitri.stuebner@wts.de

 

Publikation:

Assignments to Europe 2017

Ansprechpartner: Frank Dissen

Den Guide finden Sie hier.

 

Foreign Nationals Working in Germany

Autoren: Peter Schmitz, Frank Dissen, Dirk Keppler

Den Guide finden Sie hier.

 

Das neue Reisekostenrecht ab 2014 Schritt für Schritt zum richtigen Ergebnis!

Autor: Susanne Weber             Erschienen im rehm Verlag

Weitere Informationen unter folgendem Link

 

WTS Factbook „Assignments to Asia“

In Zeiten der Globalisierung nimmt die Versendung von Angestellten im internationalem Rahmen permanent zu. Diese Abhandlung gibt Ihnen einen Überblick über die Bereiche Steuern, Sozialabgaben und Einwanderung, die Sie bei Versendung von Angestellten von und nach Asien berücksichtigen sollten.

Die Broschüre (in englischer Sprache) finden Sie hier.

 

Twitter XING LinkedIn Facebook Youtube
© 2017 WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft. Alle Rechte vorbehalten.